Quiche & Co. – Das Fest im Lyoner Quartier

Das Lyoner Quartier wird immer lebendiger. Aus der ehemals reinen Bürostadt ist mittlerweile auch ein begehrter Wohnstandort mit Läden, Restaurants und einem breitgefächerten Sport- und Freizeitangebot geworden. Um das Quartier und die dort lebenden und arbeitenden Menschen noch besser kennen zu lernen, findet unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Feldmann am 25. September 2021 auf dem Gelände des TSG Niederrad 1898 ein Nachbarschaftsfest statt, zu dem wir auch Sie ganz herzlich einladen. Feiern Sie mit und genießen Sie einen Hauch des französischen savoir-vivre. Wir freuen uns auf Sie!

Wo: TSG Niederrad, Hahnstraße 76, 60528 Frankfurt am Main

Wann: Samstag, 25. September von 16 bis 22 Uhr

16.00 Uhr: Eröffnung sowie Vorstellung SINN und Partner
Detlef Hans Franke, Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender der SINN, und Dr. David Roitman, Vorsitzender der SINN, eröffnen das Fest. Sie stellen die Standort Initiative Neues Niederrad als Veranstalter sowie die Partner und Aussteller vor, die jeweils auf die Bühne kommen.

16.05 Uhr: Grußwort Oberbürgermeister Peter Feldmann
Grußwort von Oberbürgermeister Peter Feldmann mit anschließendem Foto auf der Bühne

16.10 Uhr: Musik
Annegret Cratz spielt französische Akkordeonmusik

16.40 Uhr: Ärmel hochkrempeln und anpacken: Was gibt es im Quartier noch zu tun?
Talk mit Politikern zur Frage: Was fehlt dem Lyoner Quartier? – Moderation Detlef Hans Franke

17.00 Uhr: Musik
Annegret Cratz spielt französische Akkordeonmusik

17.20 Uhr: Lyoner Quartier im Wandel – das ergibt SINN
Talk mit Akteuren aus dem Lyoner Quartier und ihren neuen Projekten – Moderation Detlef Hans Franke

17.40 Uhr: Musik
Annegret Cratz spielt französische Akkordeonmusik

18.00 Uhr: Lebendiges Niederrad – Vereine und Kirchen stellen sich vor
Talk über Vereine, Kirchen und Aktivitäten im Lyoner Quartier – Moderation Detlef Hans Franke

18.20 Uhr: Musik
Annegret Cratz spielt französische Akkordeonmusik

18.40 Uhr: Gaumenschmaus in Niederrad – Gastronomen stellen sich vor
Talk mit Gastronomen aus dem Lyoner Quartier und Alt-Niederrad – Moderation Detlef Hans Franke

19.00 Uhr: Konzert Kraisdorf
Die Band Kraisdorf spielt ein ca. halbstündiges Konzert und leitet damit das Abendprogramm ein

20.00 Uhr: Konzert Menoosha & Friends
Menoosha & Friends spielen Pop, Soul, Disco und afrikanische Musik bis zum Ende der Veranstaltung

22.00 Uhr: Ende

Die gebürtige Wiesbadenerin erhielt mit 8 Jahren ihren ersten Akkordeonunterricht. Ein Jahr später wurde sie Schülerin des renommierten Fachpädagogen Dietmar Walther am Wiesbadener Konservatorium. Dort legte sie auch die staatliche Musiklehrerprüfung mit dem Hauptfach Akkordeon und dem Nebenfach Cembalo ab. Bereits in ihrer Ausbildungszeit war sie Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe, u.a. Bundessiegerin bei „Jugend musiziert“ sowie Gewinnerin eines internationalen Wettbewerbs. Cratz musiziert in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen. Sie konzertiert im In- und Ausland und hat Rundfunk- und Fernseherfahrung. Zu ihrem ständigen Repertoire gehören Werke angefangen z.B. bei Johann Sebastian Bach über Astor Piazzolla bis hin zur Weltmusik (Schwerpunkt Musettes).

Die kamerunische Sängerin und Songwriterin Menoosha bildet zusammen mit ihren „Friends“ eine Gruppe hochkarätiger internationaler Musiker. Mit einer mitreißenden Mischung aus Soul, R&B, Gospel, Jazz und Afro mit einem Hauch von Pop begeistert die Gruppe regelmäßig ihr Publikum in Deutschland und ganz Europa. 2011 wurde Menoosha für einen BEFFTA Award in London als "Best International Act" nominiert. Ihre Single "Talk to me (Sweet Thing)" aus dem Album "Satellite Brown Chick" erreichte im Februar 2017 Platz 14 in den UK Soul Charts. Das 2020 veröffentlichte Album 'Airs about Hair, Volume 1' war in der britischen Soul Szene erfolgreich und wurde vom SWR dokumentiert.